Unternehmensseiten auf Basis WordPress
Erstellung Corporate Blogs für KMU

Analytics Neuerungen Juni 2013

Google Analytics Neuerungen Juni 2013

Google Analytics Neuerungen im Juni 2013Google gibt jetzt richtig Gas bei den eigenen Produkten und die Neuerungen treten immer häufiger bei vielen Diensten des Suchmaschinengiganten auf, was natürlich für die Nutzer ein großer Vorteil ist!

Gerade die Webanalyse von Google, Analytics, wird von vielen Webseitenbetreibern genutzt und auch dort sind in letzter Zeit laufend Neuerungen gemacht worden, was Google Analyitcs noch wertvoller macht.

Leider treten aber immer mehr Suchanfragen mit „not provided“ auf, was einen schlechten Beigeschmack auf Google Analytics wirft, da man so weniger über seine Besucher erfährt, was natürlich für weitere Optimierungen wichtig wäre…

Neuerungen Juni 2013 in Google Analytics

Viele Nutzer von Google Analytics kennen nur die Statistik und Auswertung der Besucherzahlen, eventuell noch die Statistiken für die Suchanfragen bzw. Besucherquellen und das war auch schon die ganze Nutzung von Google Analytics!

Aber damit verschenkt man eigentlich auch sehr viel Potenzial, was Google mit Analytics für den Nutzer zu Verfügung stellt, aber für viele sehr kompliziert aussieht und aus diesem Grund auch nicht weiter beachtet wird.

Google informiert in regelmäßigen Abständen über die Neuerungen in Analytics und im Juni 2013 kamen folgende Neuerungen hinzu:

  • Neues Tool für Einblick in den Navigationspfad von Nutzern
  • Optimierungen an Dashboards mit neuen Echtzeit-Widgets
  • Vorschläge zur Verwendung von Universal Analytics
  • Informationen zur Verfügbarkeit der Premium-Version von Google Analytics

Natürlich stellen diese Neuerungen in Google Analytics für den durchschnittlichen Nutzer wenig wichtiges dar, aber etwa für Betreiber von Online-Shops ist schon der erste Punkt ein wichtiger!

Denn wenn man die Bewegung der Besucher besser kennt, kann man seinen Online-Shop besser optimieren, was jetzt nicht auf Suchmaschinen bezogen ist, sondern auf Conversion des Online-Shop, was in weiterer Folge zu mehr Umsatz führen wird.

Tolle Neuerungen im Juni 2013 bei Google Analytics

Aber auch der zweite genannte Punkt ist für alle Nutzer von Google Analytics von Bedeutung, denn so kann man seine Dashboards besser anpassen und die wirklich wichtigen Daten auf einen Blick einsehen!

So spart man sich viel Zeit sich durch die zahlreichen Menüs in Google Analytics zu klicken und hat immer alles ersichtlich auf dem (den) Dashboard(s) liegen, was eine schnelle Analyse zur Folge hat.

Mit Universal Analytics hat Google weitere Tools in die Webanalyse genommen und so kann man Dank eines neuen Java-Snippets mehr Daten aus Google Universal Analytics ziehen, als es bisher mit dem herkömmlichen Analytics der Fall war.

Der letzte Punkt betrifft eher große Unternehmen, welche die kostenpflichtige Version von Google Analytics nutzen und somit den durchschnittlichen Nutzer von Analytics nicht wirklich betreffen.

Ich persönlich finde die Neuerungen in Google Analytics sehr wertvoll und wenn man Google Analytics richtig nutzen möchte, kann man sich auch im Hilfe Bereich von Analytics weitere Informationen holen, aber auch seine Wünsche zu EMail-Nachrichten an Google schicken…


Hinterlassen Sie einen Kommentar


× drei = 12